Wandern - Weitwandern - Bergwandern - Outdoor Sport

ich, am Weg

18
Au
Ysperklamm - am Druidenweg
18.08.2013 23:18

Auf den Spuren der Druiden!

Es war wirklich eine tolle Idee meiner Eltern, Mutter Eva und Vater Joe´, mich zu fragen ob ich sie zu einem Ausflug zur Ysperklamm begleiten möchte.
Für einen schönen Tagesausflug war auch das Wetter sehr gnädig und die Thematik mit dem Druidenweg auch sehr interessant.

So fuhren wir mit dem Auto in den Westen Niederösterreich, genauer gesagt in das Yspertal nahe Altenmarkt. 


auf dem Weg von Wim nach Pichl

stahlseilversicherter Weg

Druiden? Hinkelsteine?

dsa Kaltenbergkreuz


Wegbeschreibung:

Die Tour beginnt beim Gasthaus Forellenhof nahe der Höfe zu Humpellehen. Dort gibt es natürlich auch einen Parkplatz. Wir beschließen jedoch den Weg verkehrt herum zu gehen. Das heißt wir widmen uns zunächst dem Druidenweg und werden am Ende die Ysperklamm talwärts wandern.

Der Weg führt zunächst entlang des Eisenwurzenwegs in den Süden nach Pernsoll. Wir folgen der Straße weiter südlich bis zu einer Weggabelung. Wir folgen dem Eisenwurzenweg in Richtung Wim. Links von uns erhebt sich der Wimberg. Rechts können wir die Ruine Wimberg erkennen.
Wir folgen dem Pfad weiter von Wim nach Pichl. Hier führt der Weg langsam in den Osten und wir gelangen, kurz vor Siebendürfting, an eine Wegkreuzung. 

Wir biegen link ab und begeben uns auf den Weg hinauf auf den Kaltenberg. Es folgt ein relativ steiler Aufstieg durch den Wald. An einer Stelle muss man sowohl eine Leiter als auch einen, durch Stahlseil versicherten, Felsweg überwinden. Doch immer wieder wird man mit Blicke zum Gegenüberliegenden Peilstein belohnt. Eine erste Rast empfiehlt sich dann beim Kaltenbergkreuz. Von hier aus hat man an schönen Tagen einen extrem schönen Blick auf das Yspertal.

Es folgt noch die Überschreitung der 922m Hohe Bondel ehe man sich direkt auf die Spuren der Druiden begibt. Ein schmaler Pfad durch einen schönen Laubwald gelangt man zur Sphinx Steinformation sowie zur steinernen Wohnhöhle.


Böndel Gipfel 922m

Steinerne Vulva

Druidentreffpunkt / Schalenstein

Auf dem Weg zur Ysperklamm


Man trifft auf weitere Steinformationen wie dem Großen Schalenstein oder der stehenden Schale. Am inneren Steinkreis, beim Druidentreffpunkt, sollen immer nur soviel Drudien am Treffen teilgenommen haben als Steine die sich im Steinkreis befinden.

Wir marschieren weiter durch den Wald am Kahlenberg und treffen auf weitere sehr schöne Aussichtsplätze wie bei den Steinformationen Phallus und Vulva. Wir wandern weiter südlich am Kaltenberggipfel vorbei bis wird auf den, von Nordost kommenden Waldviertel-Weitwnaderweg treffen. Dieser nimmt uns sofort mit und wir marschieren wieder in den Süden. Es dauert nicht lange und wir treffen erneut auf den Eisenwurzenweg.

Zu guter Letzt folgt der Abstieg über die wunderschöne Ysperklamm. Diese sollte man unbedingt einmal besuchen. Der Fluss bricht ab dem Ysperklammloch in den Fels und stürzt mit lautem Getöse zu Tale.

Am Ende erreichen wir mit dem Forellenhof wieder den Ausgangspunkt dieser tollen und interessanten Tour.


Ysperklamm oberer Wasserfall

Wasserfall im unterem Teil

weiterer Wasserverlauf Ysperklamm

unterer Eingang der Ysperklamm


Infobox:

Ysperklamm
Druidenweg
Gasthaus Forellenhof

VIDEO CLIP:

Kommentare