Wandern - Weitwandern - Bergwandern - Outdoor Sport

ich, am Weg

Meine Dokumentation über das
STREIF VERTICAL UP
Teil 2: Der Tag X

Im zweiten Teil meiner Dokumentation geht es nun ans Eingemachte. Ich begebe mich nach Wörgl, melde mich dort aus meinem Hotelzimmer ehe ich mich einen Tag vor dem großen Event schließlich nach Kitzbühel begebe um mir die Streif und den Hahnenkamm genauer anzusehen.
Am Tag X gehe ich noch mal das Material durch und erzähle von meinen Eindrücken, ehe ich mich erneut nach Kitzbühel aufmache um letztendlich beim Vertical Up zu starten.

Danach habe ich die besten Stellen meiner Streifbesteigung zusammen geschnitten. Bei den beleuchteten Hot Spots sieht man eindrucksvoll wie schwierig dieser Event doch war. Nach dem Erreichen des Ziels brechen alle Dämme, ehe ich mich am Folgemorgen ein letztes Mal zu Wort melde ehe es heimwärts geht.

STREIF VERTICAL UP
Der Tag X

Teil 1:

- DAS INTRO

STREIF VERTICAL UP
Der Tag X

Teil 2:

- HOTEL SCHACHTNERHOF
- KITZBÜHEL HAHNENKAMM
- KITZBÜHEL PANORAMA
- KITZBÜHEL K3

 

STREIF VERTICAL UP
Der Tag X

Teil 3:

- DER GROSSE TAG IST GEKOMMEN
- STREIF ZIELSCHUSS


 

STREIF VERTICAL UP
Der Tag X

Teil 4:

- STREIF HAUSBERG
- STREIF HAUSBERGKANTE
- SEIDL ALM
- STREIF SEIDLALMSCHUSS

 

STREIF VERTICAL UP
Der Tag X

Teil 5:


- ...IST ABER DIE ALTE SCHNEISE

 

STREIF VERTICAL UP
Der Tag X

Teil 6:

- STREIF STEILHANG
- STREIF MAUSEFALLE


 

STREIF VERTICAL UP
Der Tag X

Teil 7:

- STREIF STEILHANG
- STREIF STARTSCHUSS
- WÖRGL AM TAG DANACH